Schlagwort-Archive: Heilbronn

Kehraus 2016

Natürlich hat sich in der zweiten Jahreshälfte 2016 auch einiges ereignet, wurde aber leider nicht zeitnah in das Blog aufgenommen:

  • Im Juli machte die VDI Neckargruppe ihre Exkursion zur Insel Rügen und dem Windpark Baltic 2 der EnBW in der Ostsee. Wir berichten darüber im Blog der VDI Neckargruppe
  • Im August war die Amicale Béziers wieder mit Stand auf der Féria vertreten. Ob der tagespoloitischen Ereignisse war die Féria etwas verhalten gestartet. Höhepunkt war zweifellos das gemeinsame Feiern mit unseren alten und neuen Freunden aus Béziers.
    Auf dem Kiliansplatz in Heilbronn lud die Lokale Agenda 21 zum Sommerfest unter Palmen.
  • Im September fanden das Weindorf und das Weinlesefest in Heilbronn statt.
  • Die Landesgartenschauen 2016 luden z.B in Öhringen (BW) oder Bayreuth (BY) zu einem Besuch ein. In Vorbereitung auf die Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn stand auch die Baustelle mit Führungen und Festlichkeiten stets Besuchern offen.
  • …und weitere erfolgreiche Veranstaltungen im Stadt-, Kultur- und Vereinsleben.

Adiemus

IMG_0449Mit der Veranstaltung Magie der Stimmen setzt sich am Folgewochenende die Musiktradition fort… Auf mehreren Bühnen in der Fußgängerzone präsentieren Heilbronner Chöre ihr Können und Musikprogramm. Ein umfangreiches Catering-Angebot rundet den Musikgenuß ab, Bänke und Tische laden zum Verweilen ein.

Wieder schloß schönster Sonnenschein der Vorhersage zum Trotz den Samstagabend ab. Und wer wollte, konnte einen Besuch in der Kilianskirche zur Stunde der Kirchenmusik anschließen. Drei Jahre vor der BuGa ist das kulturelle Leben lebendiger denn je.

[1] Heilbronn Marketing

Über Tradition

IMG_0448In schöner, immer wieder musikalisch neu belebter Tradition hatte sich das Heilbronner Publikum auf dem Kiliansplatz versammelt, um die Musikdarbietungen des diesjährigen Klassik Open Air zu geniessen.

Die Wettervorhersge stand am Wochenende zwar nicht zum Besten, doch der Himmel hatte ein Einsehen und schenkte am Abend schönes Wetter. Zum Abschlusskonzert blieb der Genuß von Musik und Wein ungetrübt und die Sonne schien wie immer über Gerechte und Ungerechte.

Merke: Traditionen sind wie Straßenlaternen. Sie leuchten uns den Weg, aber nur Betrunkene halten sich daran fest.

[1] Matthäus 5, 45

…und dann Mozart

IMG_0103Klassik-Open Air auf dem Kiliansplatz. Auch im 21. Jahrhundert steht die alte Reichsstadt zu ihren Werten, Offenheit und Kultur.

Zum Abschlußkonzert mit dem Württembergischen Kammerorchester am Samstag Abend waren die Heilbronner zahlreich erschienen und ließen keinen Platz unbesetzt. Verdienter Applaus für die Solistin Sharon Kam und Dirigenten Markus Huber. Bekannte und weniger bekannte Orchesterwerke legten sich als zarter Musikschleier über die Innenstadt und blieben auch von zeitweisen Sirenenklängen unbeeindruckt.

Mozarts Klarinettenkonzert weckt nicht nur bekannte Assoziationen zu den Naturschönheiten des Schwarzen Kontinents. Im Zusammenspiel mit Haydns Sinfonie Nr. 94 ergeben sich interessante Koinzidenzen – gute Aussichten!

Tag der Arbeit

Im dritten Jahr in Folge hat uns der Mai mit Kühle und Regen begrüßt. Einmal mehr musste die große Fahrrad-Tour an Neckar und Jagst ausfallen. Vielleicht bieten die kommenden Feiertage mehr Gelegenheit auf sportliche Art den bevorstehenden Sommer zu begrüßen?

Immerhin haben vereinzelte sonnige Frühlingstage und -abende schon ermöglicht, die gastronomischen Angebote entlang des neu gestalteten Neckarufers und in der Heilbronner City zu geniessen. Und auch der sonntagnachmittägliche Kaffee hoch über der Stadt oder abendliche Besuche in der Gartenwirtschaft konnten hier und da schon wahrgenommen werden.

2015 ein Jahr wie jedes andere? Es scheint so. Die Hoffnung stirbt zuletzt 🙂

Sous les pavés

DSC_0797Heilbronn hat einen weiteren Schritt im Neu- und Umbaumarathon geschafft: OB Harry Mergel eröffnete am 28.03.2015 Punkt 20:00 Uhr den neu gestalteten Platz am Bollwerksturm. Nach vielen Monaten Bauzeit erstrahlt das historische Bauwerk, das einst den prominentesten Gast der Stadt beherbergte, im neuen Glanz. Wasserspiel, Sitzgelegenheiten und robustes Pflaster runden das neue Areal ab, das nach Markt- und Kiliansplatz ein weiterer attraktiver Vorzeige- und Veranstaltungsort werden soll.

DSC_0805Im Rahmen der langen Einkaufsnacht „Feuer und Flamme“ (Alt-Heilbronner werden sich erinnern, wo dieses Motto schon vor 32 Jahren verwendet wurde) wurden zahlreiche Besucher angelockt. Großer Andrang herrschte am Sektstand, wo man sich kurzerhand mit Pappbechern zu behelfen wusste.  Gerne ließen sich die Besucher mit Heilbronner Sekt und Bollwerksturm-Gebäck bewirten. Als nette Erinnerung durfte jeder einen kleinen Original-Pflasterstein aus schwarzem Basalt mit nach Hause nehmen.

[1] Götz
[2] OB

Weinprobe

DSC_0632Wieder ein Wochenende zum Probieren und Einkaufen genutzt. Neue Ware vom lokalen Erzeuger vermittelt ein beruhigendes Gefühl.

Die Vorräte sind ergänzt, der nächste Winter kommt bestimmt. Tradition bleibt beständig.

Weinleseauftakt am Wartberg

DSC_0507Oder Weinlesefest, so ganz war man sich am 27. September nicht im Klaren. Immerhin hatten die Heilbronner Wengerter den größten Teil der Weinlese 2014 schon eingebracht. Gut, dass man die Feier nicht wie vor ein paar Jahren kurzerhand auf Anfang September verlegt hatte. So traf man sich heuer wieder bei schönstem Spätsommerwetter am Festgelände rund um den Wartberg-Hochbehälter.

DSC_0473Eingeleitet wurde der Festnachmittag wie immer an der Historischen Baumkelter mit der Pressung einer symbolischen Menge frischen Schillerweins. Unter fachkundiger Führung ging es danach durch die Weinberge. Kirschessigfliege, echter und falscher Mehltau haben in diesem Jahr den Reben zugesetzt und auch die Reblaus bleibt ein Dauerthema. Verantwortungsvoller Einsatz moderner Chemie konnte den Schaden in Grenzen halten. Ebenso nicht uninteressant sind die Überlegungen um das Für und Wider der Klee-Anpflanzung in Steillagen.

DSC_0492Nach dem okümenischen Gottesdienst folgt die offizielle Eröffnung durch die Vertreter der Heilbronner Wengerter. Unter den Festansprachen war in diesem Jahr der Auftritt des neuen Oberbürgermeisters eine Premiere. Und auch in den anschliessend durch die Wengerterfrauen vorgetragenen heiteren Anekdoten wurde der tagesaktuelle Bezug hergestellt. DSC_0496Nicht zu vergessen der neu vorgestellte Bürgerwein, mit dessen Erwerb man zum weiteren Ausbau und Erhalt des Weinpanoramaweges am Wartberg beitragen kann.

Mit Wein und Zwiebelkuchen ließ sich der Ausklang des schönen Spätsommertages trefflich beschliessen und auf Erfolg und Beständigkeit anstossen.

[1] Wartberg auf Google Maps

Robert Mayer auf Reisen

Heilbronn 2014 – Robert Mayer Jahr. Die Stadt feiert den 200. Geburtstag ihres großen Sohnes.

DSC_0983Zur Vortragsreihe Wissenspausen im Deutschhof haben Stadt und Museum aus bunt bedrucktem Karton Robert Mayer Sitzhocker fertigen lassen, die nun nach Abschluß der Reihe auf die Reise geschickt werden. Passende Gelegenheit für die Amicale Béziers ein Exemplar zur Feria 2014 nach Béziers mitzuführen. Früh am 12. August ging die Reise los.

DSC_0154Oberbürgermeister Robert Ménard ließ es sich am Freitag nicht nehmen, beim Besuch am Stand der Amicale persönlich Platz zu nehmen. So verbindet Robert Mayer heute die beiden Partnerstädte; ein schönes Reiseandenken.

Wir freuen uns auf künftiges gemeinsames Feiern und viele Gegenbesuche.

Gloomy Sunday

wp_DSC_0187Aprilwetter im Februar, Sonne und Regen wechseln sich ab. Kein Grund in den Neckar (sic!) zu springen [1].

Der aufmerksame Beobachter findet stets auch Gutes – und so zeigte sich für einen flüchtigen Augenblick dieser Regenbogen über Heilbronn. Gut, wenn man den Finger am Auslöser hat…

[1] Szomorú Vasárnap